Pimp my Pullover

Vor längerer Zeit habe ich meinem Schatz einen Pullover gestrickt, rot mit Zopfmustern, ein bisschen Aran-mäßig.
Problem: Der Ausschnitt. Schatz meinte letzte Woche, er hätte gerne etwas mehr Kragen am Pullover. So wäre ihm der zu kühl am Hals.
Was tun, wenn die Reste der roten Wolle längst in einem anderen Projekt verarbeitet wurden?
Da hilft nur ein Kontrastprogramm.

Pimp my Pullover

Also habe ich in gleicher Materialqualität schwarz-weiß-melierte Wolle besorgt. An der Innenseite des Halsbündchens habe ich aus dem Gestrick Maschen aufgenommen und im Bündchenmuster (2 M re, 2 M li) gestrickt. Irgendwann war der Kragen lang genug, also einfach abketten und die Fäden vernähen.

Pimp my Pullover

Von außen sieht der Übergang zwischen Halsbündchen und Kragen ganz glatt aus.

Pimp my Pullover

Außerdem ist er ja nicht direkt zu sehen, da das rote Halsbündchen über den unteren Bereich des Kragens ragt.

Pimp my Pullover

Schatz ist glücklich, dass sein Pullover jetzt am Hals schön kuschelig ist.
Und mir gefällt der Kontrast auch richtig gut.
Deshalb ab damit zu creadienstag.

Und ihr? Arbeitet ihr auch ab und zu ältere Werke um?

 

7 thoughts on “Pimp my Pullover”

Schreibe einen Kommentar zu Judith von www.judithhaekelt.de Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.