Collagen

Spielen mit Gesammeltem

Zeitschriften, alte Bücher, Reklamebroschüren – überall finden sich Elemente, Strukturen, Farben. Dazu kommen Karten, Papiertüten, Tortendeckchen und vieles mehr, das ich sammele, wo immer ich es in die Finger bekomme.

Und dann beginnt das Spiel: Aus meinem Fundus wähle ich mehrere Elemente. Ich kombiniere, ergänze, suche dazu passende Strukturen, Hintergründe und schiebe all das auf dem Papier hin und her, bis es “Klick” macht und eine Idee sichtbar wird.

Dann kommt die feine, spitze Schere zum Einsatz, hin und wieder auch ein schmales Cuttermesser, danach der Klebestift. Manchmal braucht es noch etwas Farbe, ein paar Linien mit dem Fineliner. Zum Schluss signieren, Passepartout und Rahmen vervollständigen das Werk.

Das klingt simpel. Der Prozess der Entstehung braucht jedoch seine Zeit. Mal geht es schnell, mal widersetzen sich die Elemente. Aber immer ist es spannend.

Hier ein paar aktuelle Collagen: