Er ist’s

Winter legt sein bleiches Tuch sanft und leise auf die Wege, deckt am Bach die schmalen Stege. Eis und Schnee sind zu Besuch. Amsel wartet still, Singen ist vergangen. – Ob nicht einer Futter bringen will? Samen, ja die braucht’s! Groß ist das Verlangen!   * * * Ich denke, ihr habt die Inspiration zu diesen Zeilen erkannt, oder?