Sehnsucht nach Meer: Was bleibt? Was geht?

Nachdem ich anfangs intuitiv Farbe auf meinen Holzpanels aufgetragen, dann wieder einen Teil abgeschliffen habe, beginnt nun der Teil, in dem ich stärker nachdenke, was als nächstes auf den Platten passieren soll. Ich betrachte jedes einzeln und überlege mir, was mir gefällt – was also vorerst bleiben darf – und was gehen muss, also übermalt wird. Das zeige ich euch weiterlesen…

Warum male ich, was ich male?

Schon lange male ich, meist Landschaften. Früher in Aquarell, später in Acryl. Ursprünglich gegenständlich, inzwischen mehr und mehr abstrahiert. Ein Schwerpunkt: das Meer (muss ich wohl nicht mehr betonen, oder?). Ich schaue mich um. Befreundete Malerinnen beschäftigen sich teils mit figurativen Arbeiten, mit Menschen oder Tieren, teils sind sie fasziniert von Pflanzen, von Blumen oder von Strukturen und Mustern. Selbst weiterlesen…

Start in die dritte Serie zu „Sehnsucht nach Meer“

Wie vor ein paar Tagen angekündigt, habe ich angefangen auf den Sperrholzplatten zu arbeiten. Inzwischen ist es ja schon Gewohnheit geworden, dabei die Kamera laufen und euch über meine Schulter schauen zu lassen. Auch dieses Mal habe ich wieder aus mehreren Mal-Sessions Teile zusammengeschnitten, damit ihr meinen Prozess verfolgen könnt. Drei der zwölf Platten habe ich gleich am Anfang herausgenommen. weiterlesen…

Malgrund Sperrholz und die Arbeit in Serie

Nachdem ich seit Mitte Mai auf Papier gearbeitet habe, möchte ich jetzt andere Materialien nutzen für die nächste Serie rund um meine „Sehnsucht nach Meer“. Zwölf Holzplatten im Format 25 x 25 cm – altes Sperrholz von einer großen Schrankrückwand – liegen schon eine Weile mit ersten Farbschichten im Atelier. Immer, wenn auf der Palette Farbe übrig war, habe ich weiterlesen…

Sehnsucht nach Meer: Die zweite Serie hängt

Nach den letzten Überlegungen zu diesen Bildern ging es plötzlich recht flott. Eine Weile Arbeit an den Steinstrukturen, ein paar Linien mit Ölpastellkreide und sie – die Bilder – sagten: Fertig, nix mehr machen! Am nächsten Tag – mit frischem Blick darauf – war ich mit ihnen einig, habe sie mit einer dünnen Schicht Acrylbinder als Fixierung überzogen und gut weiterlesen…

Fotos helfen zu beurteilen, wie es mit Bildern weitergehen soll

Nach der letzten, sehr langen Mal-Session habe ich mir Zeit genommen, die Bilder genauer zu betrachten. Dazu habe ich jedes Bild fotografiert, und zwar einmal in Farbe und einmal in Schwarzweiß. Am Computer kann ich alles Störende – wie die Klebestreifen mit der Farbe darauf – entfernen, sodass ich die Bilder pur sehe, so, wie sie später im Passepartout erscheinen weiterlesen…

Malen und Schreiben im Wechsel – oder kombiniert?

Es gibt Jahre, da habe ich kaum gemalt, dafür reichlich geschrieben: Kurzgeschichten, Kurzkrimis, Lyrik, vieles veröffentlicht in eigenen Büchern oder Gemeinschafts-Anthologien, anderes in meinem Blog oder überhaupt nicht. Dann wieder zieht sich das Schreiben in die Kulissen zurück und überlässt Pinsel und Farbe die Bühne. In diesen Zeiten entstehen mal mehr, mal weniger Bilder, dafür meist nur kurze lyrische Texte weiterlesen…

Sehnsucht nach Meer: Neutrale Farben klären

Vermutlich habt ihr langsam genug von dieser Serie, oder? Immer wieder geht es weiter, kommt nicht zum Ende. Die Bilder erhalten Farbschicht um Farbschicht, werden trotzdem nicht fertig. Aber so läuft das nun mal. Die Entstehung von Bildern ist ein Prozess, der seine Zeit braucht. Und je größer die Bilder, desto mehr Zeit ist nötig, sowohl während des Malens selbst weiterlesen…

Kreative Arbeit am Computer: neue Digital-Collagen

Bild oben: Global Warming (1) Ich wechsele gerne zwischen Atelier und Schreibtisch hin und her, tausche Pinsel und Farbe gegen Computermaus und Tastatur. In diesem Fall habe ich nach langer Zeit mal wieder am Umweltprojekt „4Nature“ gearbeitet. Die Ausstellung mussten wir Corona-bedingt auf Anfang 2022 verschieben. Und schon flüsterte der Schweinehund: Du hast noch viiiiiel Zeit! Du musst deine Ideen weiterlesen…

Sehnsucht nach Meer: Weiter mit viel Farbe

Inzwischen habe ich an den fünf Blättern rund ums Meer weiter gemalt. Weniger, als ich geplant hatte, weil andere Arbeiten dazwischen gekommen sind. Unter anderem habe ich eine ganze Weile am Computer verbracht, habe neue Digital-Collagen für das Umweltprojekt vorbereitet. Dazu ein anderes Mal mehr. Heute gibt’s wieder ein kleines Video mit den nächsten Schritten und mit meinen Überlegungen dazu. weiterlesen…