100-Tage-Projekt: Material-Kontraste (1)

Kontraste und damit Aufmerksamkeit schaffen kann ich, indem ich unterschiedliche Medien oder Materialien verwende. Dazu bin ich zu Aquarellfarben zurückgekehrt und kombinieren sie mit unterschiedlichen Stiften. Ein lebendiges Grau – gemischt aus Ultramarinblau und Umbra – locker mit dem Pinsel aufgetragen.Kombiniert mit den filigranen Linien eines Fineliners. Da fehlte mir Farbe, also habe ich weiter gespielt – eine Ahnung von weiterlesen…

100-Tage-Projekt: Komplementär-Kontraste

Ein neuer Block innerhalb meines 100-Tage-Projektes: Komplementär-Kontraste, also die Kontraste von Komplementärfarben, haben mich zu Streifenmustern geführt. Mit „Stripes“, Streifen, beschäftigt sich die amerikanische Künstlerin Jane Davies intensiv seit Beginn der Pandemie. Schaut mal hier, da sehr ihr einige ihrer Werke und in dem kleinen Video erklärt sie, was es damit auf sich hat. Weil ich bei ihr gesehen habe, weiterlesen…

100-Tage-Projekt: Bunt und Unbunt

Wieder habe ich einen 10-Tage-Block in meinem Projekt geschafft. Wirkliche „Ergebnisse“ gibt es nicht, dafür aber einige Erkenntnisse zum Kontrast Bunt versus Unbunt. Wenn ich mit Schwarz, Weiß und einer Farbe arbeite – in diesem Fall wirklich nur ein bestimmter Farbton -, begeistert mich das nicht so richtig. Mir fehlt der Farbkontrast, z.B. zu einer Komplementärfarbe. Erstes Fazit: Wenn Farbe, weiterlesen…

Farbkontraste – so viele Möglichkeiten

(Bild oben: o.T., Acryl auf Leinwand, 40 x 40 cm, 2013) Wenn ich die Begriffe „Farbe“ und „Kontrast“ zusammen denke, dann fallen mir ganz unterschiedliche Versionen von Farbkontrasten ein, mit denen ich mich im Rahmen meinen 100-Tage-Projektes „100 Days Of Exploring Contrast“ auseinandersetzen kann. Tonwert-Kontraste Dazu habe ich schon kurz etwas geschrieben im Blog-Beitrag über Hell-Dunkel-Kontraste. Denn um nichts anderes weiterlesen…

Der Februar wird ein Monat der Kontraste

Kontraste machen Bilder spannend. Kein Einheitsbrei sondern etwas, womit sich das Auge beschäftigen kann. Gegensätze, Unterschiede, es gibt viele Möglichkeiten, wie man sie nutzen und in Szene setzen kann. Im Februar möchte ich in meinen Blogbeiträgen verschiedene Arten von Kontrasten ansprechen. Theoretisch weiß ich einiges darüber, stelle aber immer wieder fest, dass ich dieses Wissen praktisch nicht nutze. Deshalb auch weiterlesen…