Einfach liegen lassen

– Dieser Beitrag enthält Werbung für ein Buch –

Prokrastination, der vornehme Ausdruck für Verschieberitis, darunter leiden sicher viele von uns.
Leiden? Leiden wir wirklich? Oder prokrastinieren wir mit Vergnügen? Hängt vermutlich von der aktuellen Situation ab.

Zu den “guten Vorsätzen” (die ich – nebenbei gesagt – schon seit einigen Jahren nicht mehr fasse) gehört vermutlich häufig der Wunsch, effektiver zu arbeiten, zügig die Dinge zu erledigen, die erledigt werden sollen, nicht so viel Zeit zu verplempern.
Wir lesen Ratgeber zu Themen wie Zeitmanagement und Selbstorganisation. Wir erstellen To-Do-Listen, Terminpläne, Zielvorgaben. Und trotzdem verfallen wir immer wieder in alte Muster und machen alles mögliche, nur nicht das, was wir eigentlich sollten.
Genau das ist Prokrastination. Nicht einfach Faulheit oder Nichtstun. Wir sind beschäftigt, wir machen jede Menge anderer Dinge, putzen das Bad, bügeln die Wäsche, räumen den Keller auf, statt die Steuererklärung auszufüllen. Und haben anschließend ein schlechtes Gewissen.

Aber das brauchen wir nicht! Das schlechte Gewissen meine ich. Und das behaupte nicht ich sondern der amerikanische Philosoph John Perry. Der emeritierte Professor hat vor einigen Jahren ein kleines Büchlein verfasst, auf das ich jetzt gestoßen bin.
Mit viel Lebenserfahrung und Humor schreibt er über seine persönlichen Erfahrungen mit der Prokrastination und wie man sie mit ein wenig Geschick und ein paar Tricks nutzen kann, um dann doch die wichtigen Dinge im Leben zu schaffen.
Sein Credo: Aufschieben mit Plan.

Mehr möchte ich nicht verraten, denn ich kann nur empfehlen, das Buch selber zu lesen (bitte nicht aufschieben!). Es hat nur rund 120 Seiten, die rundum Spaß machen und einiges an neuen Erkenntnissen bringen.
Vielleicht hat eure Bücherei es im Bestand, ansonsten kann man es gebraucht oder neu kaufen.

John Perry: Einfach liegen lassen. Das Buch vom effektiven Arbeiten durch gezieltes Nichtstun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.