Bücher zu Collagen

Bücher rund um Collagen (2)

Collagen, eine unendliche Geschichte, oder?

Was kann man nicht alles benutzen, um es in Collagen zu integrieren. Zeitungen, Zeitschriften, Bücherseiten, Noten, Tortenspitzen, Brötchentüten, Bonbonpapier, Stoffreste – die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Vielfalt kann überwältigend sein. Womit fange ich an? Welche Elemente möchte ich einbauen? Wie gestalte ich die Komposition und verbinde die Einzelteile?

Wenn wir nicht in Beliebigkeit versinken wollen, brauchen wir eine Leitidee, ein Thema für unsere Collagen. Was wollen wir mit ihnen erzählen?

Denn gerade mit gegenständlichen Collagen können wir kleine Geschichten erzählen, unser Bild kann Sprungbrett sein für die Fantasie der Betrachtenden.

Bei Collage denken die meisten an Papier aller Art. Aber auch Stoff und Garn können integriert werden. Dazu die heutige Buchvorstellung:

Bücher zu Collagen

Anna Galkina: Collagen. Textile Materialien & Mischtechniken

Erschienen 2013 im Christophorus Verlag (Freiburg), 80 Seiten.

Anna Galkina hat mehrere Bücher zum Thema “Collagen” verfasst. Dieses hier legt den Schwerpunkt auf die Nutzung von textilen Materialien.

Dazu gehören Stoffe – vor allem naturfarbener Nessel wird für viele Techniken verwendet – aber auch Spitzenborten, Plastiktüten, Stofftaschen, Gemüsenetze und mehr.

Im ersten Teil des Buches zeigt sie eine breite Palette von Techniken, um die Stoffe zu verändern: Stempeln und Drucken, Alterungstechniken, Bildtransfer, Nähen und Sticken und mehr werden reich bebildert dargestellt.

Bücher zu Collagen

Im zweiten Teil gibt es dreizehn Beispiele für Bilder und ihren Aufbau. Dabei werden die verschiedenen Methoden kombiniert und demonstriert.

Bücher zu Collagen

Die unterschiedlichen Motive im Buch sind alle auf Keilrahmen gearbeitet, üppig ausdekoriert und so gibt es viel zu entdecken, wenn man die Collagen betrachtet.


Books about collages (2)

Bücher zu Collagen

Collages, a never ending story, right?

What can’t you use to integrate it into collages. Newspapers, magazines, book pages, music sheets, cake doilies, roll bags, candy wrappers, scraps of fabric – the possibilities are endless.

Diversity can be overwhelming. What do I start with? Which elements do I want to install? How do I design the composition and connect the individual parts?

If we don’t want to sink into arbitrariness, we need a guiding idea, a theme for our collages. What do we want them to tell?

Because it is precisely with representational collages that we can tell little stories, our picture can be a springboard for the imagination of the viewer.

Most people think of all kinds of paper when they think of collage. But fabric and yarn can also be integrated. Today’s book launch:

Bücher zu Collagen

Anna Galkina: Collagen. Textile Materialien & Mischtechniken (German)

Published in 2013 by Christophorus Verlag (Freiburg), 80 pages.

Anna Galkina has written several books on the subject of “collage”. This one focuses on the use of textile materials.

This includes fabrics – especially natural-colored nettle is used for many techniques – but also lace borders, plastic bags, cloth bags, vegetable nets and more.

In the first part of the book, she shows a wide range of techniques for altering the fabrics: stamping and printing, aging techniques, image transfer, sewing and embroidery and more are illustrated with plenty of photos.

Bücher zu Collagen

In the second part there are thirteen examples of images and their structure. The different methods are combined and demonstrated.

Bücher zu Collagen

The different motifs in the book are all on stretcher frames, lavishly decorated and there is a lot to discover when you look at the collages.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.