Sehnsucht nach Meer: Was bleibt? Was geht?

Nachdem ich anfangs intuitiv Farbe auf meinen Holzpanels aufgetragen, dann wieder einen Teil abgeschliffen habe, beginnt nun der Teil, in dem ich stärker nachdenke, was als nächstes auf den Platten passieren soll. Ich betrachte jedes einzeln und überlege mir, was mir gefällt – was also vorerst bleiben darf – und was gehen muss, also übermalt wird. Das zeige ich euch weiterlesen…

Neuzugang fürs Atelier: auf Rollen mehr Beweglichkeit

Ihr kennt das sicher: Auf dem Arbeitstisch ist nie genug Platz für Bild und all das Material, das ihr gerade benutzt. Und wenn ihr an der Staffelei steht, braucht ihr eine Ablage für Farben, Pinsel, Wasserflasche möglichst nah bei euch. Klapptische, die man bei Bedarf aufstellt, wären eine Möglichkeit, sind aber meist zu sperrig. Zumindest, wenn das Atelier nicht gerade weiterlesen…

Zeit im Atelier: Arbeit an ein paar alten Studienblättern (1)

Ich möchte im April versuchen, das, was ich im März zum Thema Bildkomposition theoretisch zusammengetragen habe, praktisch umzusetzen. Und zwar, indem ich mir einige unfertige Blätter vornehme, die im Laufe der Zeit bei Experimenten, Aufgaben aus Workshops und mehr entstanden sind. Gestern habe ich mit einigen abstrakten Studien gespielt und für euch ein Video darüber gemacht. Die Idee war, die weiterlesen…