Flächen sehen

Inspirationen sammeln bei: Ian Roberts

Heute geht es nach Amerika zu Ian Roberts und seinem YouTube-Kanal, den ich vor kurzem entdeckt habe.

Unter dem Titel “Mastering Composition” gibt es wöchentliche Videos, in denen er Fragen zu Maltechnik, Kompositon und mehr bespricht.

Als Beispiele nutzt er Landschaftsbilder – gemalt mit Ölfarben – gegenständlich aber trotzdem vereinfacht, abstrahiert von der Vorlage.

Ich habe erst wenige Videos von ihm gesehen, war sofort begeistert von seiner Art, das jeweilige Thema präzise und anschaulich zu erklären. Ob es darum geht, das Malen bedeutet Formen zu sehen, oder um den Umgang mit gedämpften Farben oder gar um das Problem der Perspektive in gegenständlicher Malerei, er schafft es, die nötige Theorie so zu verpacken, dass komplizierte Dinge plötzlich klar und einfach werden.

Häufig dienen Fotos als Basis für Bilder, was mir entgegenkommt, da ich selber ja gerne auf Reisen fotografiere, um die Motive später im Atelier als Grundlage für Bilder zu nutzen. Auch hier gibt es von ihm gute Tipps zur Auswahl der Fotos und zur Umsetzung in Malerei.

Für mich wird “Mastering Composition” wohl zu einer reichen Quelle an Informationen rund um die technische Seite der Malerei werden.


Gathering inspiration from: Ian Roberts

Today it goes to America to see Ian Roberts and his YouTube channel, which I recently discovered.

Under the title “Mastering Composition” there are weekly videos in which he discusses questions about painting technique, composition and more.

As examples he uses landscape pictures – painted with oil paints – figuratively but still simplified, abstracted from the original.

I have only seen a few of his videos and was immediately enthusiastic about his way of explaining the respective topic precisely and clearly. Whether it’s about painting means seeing shapes, or dealing with muted colors or even the problem of perspective in representational painting, he manages to package the necessary theory in such a way that complicated things suddenly become clear and simple.

Commonly photos serve as the basis for paintings, which suits me, as I like to take photos myself while traveling, in order to use them later in the studio as a basis for paintings. Here, too, he gives good tips on how to choose photos and how to transform them into painting.

For me, “Mastering Composition” will be a rich source of information on the technical side of painting.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.