Collage-Papiere

Allerlei rund um Collage-Papier

Weil es in meinen diesjährigen 100-Tage-Projekt um Collagen gehen wird, möchte ich mich heute mit dem Thema “Collagematerial” beschäftigen.

Wir sind tagtäglich von Papieren aller Art umgeben: Zeitungen und Zeitschriften, Zettel, Reklame, Verpackungen und mehr. Wir haben alte Bücher, Karten, Notenblätter oder Fotos herumliegen, die wir nicht mehr brauchen. In einem Schrank schlummern vielleicht noch Schnittmuster, vergilbte Rechnungen aus Großmutters Zeit und ähnliches. Das alles können wir für Collagen nutzen.

Ich zeige euch im Video, was für Arten von Material ich gesammelt und wie ich das ganze Papier für mich organisiert habe.

Außerdem gibt’s ein paar Anregungen, wie ihr euer eigenes Collagepapier machen könnt.

Bei Collagen stellt sich immer wieder die Frage nach dem Urheberrecht. Rechtlich ist das eine Grauzone, die ich hier nur kurz ansprechen möchte.

Zum Beispiel müsste man vor der Verwendung von Fotos eigentlich die Genehmigung des Fotografen (des Urhebers) einholen. Nutzt man nur einen kleinen Teil des Fotos und fügt ihn in eine eigene Collage ein, die etwas völlig anderes daraus macht, liegt eine sogenannte “freie Nutzung” vor, bei der das nicht nötig ist.

Wichtig ist also immer, dass eure Collage ein selbständiges künstlerisches Werk ist und nicht nur eine leichte Veränderung oder Verfremdung des ursprünglichen Bildes.


All sorts of collage paper

Because this year’s 100-day project will be about collages, I would like to deal with the topic of “collage material” today.

We are surrounded by all kinds of paper every day: newspapers and magazines, notes, advertisements, packaging and more. We have old books, maps, music sheets or photos lying around that we no longer need. Sewing patterns, yellowed bills from grandmother’s time and the like might still be slumbering in a closet. We can use all this for collages.

I show you in the video above what kind of material I collected and how I organized all the paper for myself.

There are also a few suggestions on how to make your own collage paper.

When it comes to collage, the question of copyright arises again and again. Legally, this is a gray area that I only want to touch on briefly here.

For example, you should actually get permission from the photographer (the originator) before using photos. If you only use a small part of the photo and insert it into your own collage, which makes something completely different out of it, this is a so-called “free use”, where this is not necessary.

So it is always important that your collage is an independent artistic work and not just a slight change or alienation of the original image.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.