Collage-Vorbereitungen

Vorbereitung auf mein 100-Tage-Projekt “Collage”

Nur noch vier Tage, dann startet #The100dayproject 2022. Zeit, ein paar Überlegungen anzustellen.

Wie will ich das Projekt angehen?

Mein Thema in diesem Jahr ist “Collage” – ein weites Feld. Ich möchte mir deshalb ein paar Rahmenbedingungen setzen. Solche Beschränkungen haben meist eine positive Wirkung auf die Kreativität, die sich innerhalb der Grenzen dann austoben kann.

Als erstes lege ich mich auf ein Format fest: Quadratisch, 15 x 15 cm.

Quadrate kann man beim Bearbeiten immer wieder drehen und damit die Komposition verändern. Die kleine Fläche fordert nicht zu viel Zeit für die Bearbeitung, was bei einem täglichen Projekt wichtig ist.

Collage-Vorbereitungen
hinten: Keilrahmen und Sperrholz; mitte: kaschierte Malpappen und MDF-Platten; vorne: Mixed-Media-Papier

Ich möchte weitgehend auf Papier arbeiten, aber vielleicht werde ich zwischendurch Keilrahmen, Leinwand-kaschierte Malpappen, MDF-Platten oder Sperrholz im gleichen Format nutzen.

Die Collage soll im Vordergrund stehen, unterstützend erlaube ich mir aber auch Acrylfarben und Stifte.

Wie unterteile ich mir die 100 Tage in diesem Jahr?

Letztes Jahr hatte ich das Thema “Kontraste”, bei denen es ebenfalls vielfältige Möglichkeiten gab. Blocks von jeweils 10 Tagen mit einem “Kontrast-Schwerpunkt” halfen mir durchzuhalten.

Bei den Collagen werde ich das Thema ebenfalls in Schwerpunkte unterteilen. Ich könnte schwarz-weiße Collagen machen oder monochrome oder vielfarbige. Abstrakte oder gegenständliche. Ich könnte dabei Landschaften einbeziehen, Figuren, Stillleben. Mit Text oder ohne.

Beginnen werde ich vermutlich mit einfachen Kompositionsübungen, dabei dürfen gerne kräftige Farben eine Rolle spielen. Und während ich mich mindestens 10 Tage lang damit beschäftige, wird sich eine Richtung zeigen, in die diese Collage-Reise weitergeht.

Collage-Vorbereitungen
verschiedene bunte und strukturierte Collagepapiere

Praktische Vorbereitungen

Ich suche mir eine Kollektion Papiere zusammen mit unterschiedlichen Farben, Strukturen, Mustern, sowohl Gesammeltes als auch Selbstgemachtes.

Collage-Vorbereitungen
Buchseiten (z.T. mit zusätzlichem Druck), alte Formulare, Noten
Collage-Vorbereitungen
verschiedene Papiere mit sogenanntem asemischen Schreiben

Aus Pappe mache ich mir eine Art Passepartout mit einem Fenster im Format 15 x 15 cm. Damit kann ich beim Entwerfen der Collagen die Bildkomposition einfacher einschätzen.

Collage-Vorbereitungen

Was brauche ich noch? Schneideunterlage, Schere, Cutter-Messer, Klebestift. Später vielleicht noch Acrylfarbe, Pinsel, Fineliner und ähnliches.

Die Materialien liegen bereit, es kribbelt mich in den Fingern. Am liebsten würde ich direkt anfangen …


Preparation for my 100-day-project “Collage”

Only four more days until #The100dayproject 2022 starts. Time to do some thinking.

How do I want to approach the project?

My theme this year is “Collage” – a broad field. I would therefore like to set myself a few general conditions. Such restrictions usually have a positive effect on creativity, which can then let off steam within the limits.

First, I decide on a format: square, 15 x 15 cm.

You can always rotate squares while editing and thus change the composition. The small area does not demand too much time for editing, which is important in a daily project.

Collage-Vorbereitungen
back: stretcher and plywood; center: laminated cardboard and MDF boards; front: mixed media paper

I want to work mostly on paper, but maybe I’ll use canvas-covered cardboard, MDF boards or plywood in the same format in between.

The collage should be in the foreground, but I also allow myself acrylic paints and pencils to support it.

How do I divide the 100 days this year?

Last year I had “Contrasts” as a theme, which also offered a wide range of possibilities. Blocks of 10 days each with a “contrast emphasis” helped me persevere.

With the collages, I will also divide the topic into focal points. I could make black and white collages, or monochrome, or multicolored. Abstract or representational. I could include landscapes, figures, still lifes. With text or without.

I will probably start with simple composition exercises, strong colors are welcome to play a role. And as I delve into this for at least 10 days, a direction will emerge for this collage journey to take.

Collage-Vorbereitungen
various colorful and textured collage papers

Practical preparations

I look for a collection of papers with different colors, structures, patterns, both collected and homemade.

Collage-Vorbereitungen
Book pages (partly with additional printing), old forms, sheet music
Collage-Vorbereitungen
various papers with so-called asemic writing

I cut a kind of passe-partout out of cardboard with a window measuring 15 x 15 cm. This makes it easier for me to assess the image composition when designing the collages.

Collage-Vorbereitungen

What else do I need? Cutting mat, scissors, cutter knife, glue stick. Later maybe acrylic paint, brushes, fineliner and the like.

The materials are ready, my fingers are tingling. I would like to start right away …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.