Trübes Wetter – trübe Aussichten?

Bild oben: “Erde im Blick” – Installation aus neun Leinwänden 40 x 40 cm

Der „Lockdown light“ – was für ein Euphemismus! – geht in die Verlängerung. Haben wir etwas anderes erwartet? Tief im Inneren war uns vermutlich klar, dass vier Wochen mit den aktuellen Maßnahmen nicht reichen werden, um die Infektionszahlen deutlich herunterzufahren. Es geht mindestens bis zum 10. Januar 2021 weiter, vielleicht sogar mit Verschärfungen.

Eigentlich hätte am 25. Januar unsere Ausstellung „4Nature“ starten sollen. Hätte – ihr seht den Konjunktiv. Wir haben sie jetzt einvernehmlich und in Absprache mit der Organisatorin um ein Jahr verschoben, so wie zur Zeit vieles abgesagt oder verschoben wird.

Wir Künstlerinnen denken, dass es bei einem so wichtigen Thema – unser Umgang mit der Natur – keinen Sinn macht, unsere Bilder im Foyer des Rathauses einfach nur aufzuhängen. Keine Vernissage, kaum Besucher, das kann es nicht sein.

Wie fühle ich mich mit dieser Verschiebung? Zwiespältig.

Einerseits bin ich enttäuscht – und den anderen drei Künstlerinnen wird es ähnlich gehen -, weil wir schon viel Zeit in unsere Arbeiten investiert haben. Unsere Werke für die Ausstellung sind praktisch komplett. Wir standen kurz davor, Flyer zu entwerfen und drucken zu lassen, um für die Ausstellung zu werben. Wir hatten auf eine Vernissage gehofft mit Gästen und Presse, um möglichst viel Aufmerksamkeit für das so wichtige Thema zu erreichen.

Andererseits haben wir ja „nur“ verschoben. Und vielleicht ergibt sich ja noch eine Möglichkeit für uns, wenn eine andere Ausstellung in Waldbröl entfällt, dass es keine zwölf Monate mehr dauert. In der zusätzlichen Zeit haben wir die Chance, weitere Arbeiten rund um Klimawandel und Umweltzerstörung, um Wertschätzung für die Natur und unsere Erde zu entwickeln. Und damit die Ausstellung noch ein bisschen besser zu machen.

Wie geht ihr damit um, dass vieles zur Zeit nicht möglich ist? Wie sehr fehlen euch kulturelle Angebote in eurem Alltag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.