Online-Workshops – kostenlose Schnupperkurse bieten Einblicke

In Pandemie-Zeiten boomen Online-Workshops. Nicht, dass es sie nicht schon vorher gegeben hätte, aber zur Zeit sind sie DIE Möglichkeit zur Fortbildung, auch im kreativen Bereich.

Gemeinsam im Atelier zu stehen, sich beim Malen auszutauschen, zu sehen, wie andere eine Aufgabe angehen, das kann ein Online-Format nicht ersetzen. Trotzdem bringt es Informationen, Anregungen, Inspiration und viele Kurse kann man im eigenen Tempo bearbeiten zu den Zeiten, die in den persönlichen Alltag passen.

Schnupperkurse nutzen

Viele Künstler*innen bieten kostenlose Mini-Workshops an, um Interessent*innen einen Einblick zu geben, was sie von einem bezahlten Kurs zu erwarten haben. So kann man ausprobieren, ob das Thema passt und ob man mit der Präsentation klar kommt.

Oft liefert so ein Schnupperkurs schon die Anstöße, die gerade für die eigene Arbeit gefehlt haben, dann reicht er. Und wenn man tiefer einsteigen möchte, steht der kostenpflichtige Kurs zur Verfügung.

Zwei Workshops, die nächste bzw. übernächste Woche starten, möchte ich hier kurz vorstellen:

Art2Life – Nicholas Wilton

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich den Art2Life-Workshop mitgemacht. Eigentlich sollte ich sagen: Ich war theoretisch dabei, nicht praktisch. Es gab ausführliche Videos, pdf-Material und Life-Q&A-Sessions. Viel Input, den ich erstmal verdauen musste, nicht direkt umgesetzt habe.

Weil ich weiß, dass er keine Kopie vom letzten Jahr sein wird, habe ich mich auch in diesem Jahr wieder angemeldet und freue mich, wenn der Kurs am 15.02.2021 startet.

Worum geht’s? Nicholas Wilton stellt drei der Grundprinzipien vor, die die eigene Malerei deutlich stärker machen können: Design, Tonwert und Farbe. Klingt erstmal, als ob man das eh schon kennt, aber er bereitet die Themen so auf, dass sie einfach und klar werden und sofort umsetzbar sind.

Ob man seine Art zu malen mag oder nicht, ob man eher abstrakt oder gegenständlich malt, jeder kann für sich etwas mitnehmen, denke ich.

Infos zum Art2Life-Workshop

Laura Horn Art

Laura Horn ist eine australische Mixed-Media-Künstlerin. Sie hat einen regelmäßigen Podcast und bietet verschiedene Online-Workshops an.

Am 10.02.2021 startet die kostenlose „Creative Elements Challenge“, zu der ich mich ebenfalls angemeldet habe.

In fünf Videos an fünf Tagen wird es um Farb-Paletten, Zeichen und Muster, Hintergründe, Komposition und Ideensammlung gehen – so meine etwas holperige Übersetzung der Themen.

Ich denke, es wird spannend, ähnlichen Stoff auch hier behandelt zu sehen, aber vermutlich anders als bei Art2Life.

Laura Horn Art – Creative Elements Challenge (Anmeldung oben auf der Seite)

Na, wäre das etwas für euch?

Ich denke, es lohnt sich grundsätzlich, kostenlose Angebote auszuprobieren. Es gibt keine Verpflichtung, anschließend auch einen „Bezahl-Kurs“ zu machen. Kein schlechtes Gewissen also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.