Gegen das gar nicht so kreative Chaos

Ideen Raum geben – darüber habe ich gestern nachgedacht. Und heute ein Stück weit daran gearbeitet. Raum geben, Freiräume schaffen – das bedeutet Aufräumen und Sich-Trennen. Von vielem, was sich angesammelt hat. Was ich angesammelt habe. Wenn ich mich in meinem Arbeitszimmer umschaue, gibt es davon reichlich. Zeitschriften, die ich lange schon lesen wollte. Broschüren, die ich aufgehoben habe, weil weiterlesen…

Erster Erster

Das klingt so frisch wie Neuschnee. Dabei hat es heute grau geregnet. Den ganzen Tag. Trübe Aussichten. Aber nur vor dem Fenster. Hier drinnen, am Schreibtisch, blühen die Pläne. Keine Vorsätze, nein, Pläne! Beim Aufräumen finden sich so viele Notizen zu Projekten, kleinen und größeren. Aufgeschrieben in Momenten, in denen die Muse ihren zarten Zeigefinger ausstreckt und flüstert: Schau! Was weiterlesen…