100-Tage-Projekt: Bunt und Unbunt

Wieder habe ich einen 10-Tage-Block in meinem Projekt geschafft. Wirkliche „Ergebnisse“ gibt es nicht, dafür aber einige Erkenntnisse zum Kontrast Bunt versus Unbunt. Wenn ich mit Schwarz, Weiß und einer Farbe arbeite – in diesem Fall wirklich nur ein bestimmter Farbton -, begeistert mich das nicht so richtig. Mir fehlt der Farbkontrast, z.B. zu einer Komplementärfarbe. Erstes Fazit: Wenn Farbe, weiterlesen…

Mittendrin im Kontrastprogramm: Lernen zu Spielen

Vier Wochen schon läuft mein „Kontrastprogramm“, mein 100-Tage-Projekt „100 Days Of Exploring Contrast“. Spielen mit Bunt und Unbunt ist der aktuelle Schwerpunkt. Ich arbeite an einer Serie von zwölf Blättern parallel, so dass es keinen Druck gibt, täglich ein „Werk“ fertig zu bekommen, es gibt nur Schritte. Von Fortschritten will ich gar nicht schreiben. So langsam entwickelt sich das tägliche weiterlesen…

100-Tage-Projekt: Flächen und Linien

Der zweite 10-Tage-Block im Projekt hatte den Schwerpunkt “Flächen und Linien”. In der ersten Hälfte habe ich Collagen erstellt und mit Stiften Linien ergänzt. In der zweiten Hälfte gabs farbige Flächen und Fineliner-Linien mit viel weißem Hintergrund. Fünf Collagen aus farbigen Flächen. Fazit: Ich mag eher die geometrischen Kompositionen aus Rechtecken und wenig anderen Elementen. Weil die Collagen ziemlich “flächenlastig” weiterlesen…

Farbkontraste – so viele Möglichkeiten

(Bild oben: o.T., Acryl auf Leinwand, 40 x 40 cm, 2013) Wenn ich die Begriffe „Farbe“ und „Kontrast“ zusammen denke, dann fallen mir ganz unterschiedliche Versionen von Farbkontrasten ein, mit denen ich mich im Rahmen meinen 100-Tage-Projektes „100 Days Of Exploring Contrast“ auseinandersetzen kann. Tonwert-Kontraste Dazu habe ich schon kurz etwas geschrieben im Blog-Beitrag über Hell-Dunkel-Kontraste. Denn um nichts anderes weiterlesen…

100-Tage-Projekt: Hell/Dunkel in Schwarz-Weiß

Für mein 100-Tage-Projekt habe ich mir das weite Thema “Kontraste” gesucht. Ich möchte jeweils 10 Tage einen Kontrast untersuchen, der erste war Hell/Dunkel in Schwarz, Weiß und Grau. Wie versprochen gibt’s am Ende eines Blocks die Übersicht über die Skizzen. Dreimal dasselbe Motiv, jeweils in unterschiedlicher Verteilung von Hell und Dunkel, Acrylfarbe auf Papier: Hier habe ich mit Würfeln gespielt, weiterlesen…

Linien und Flächen – zwei Gestaltungselemente, die sich bedingen und ergänzen

Linien begrenzen Flächen, Flächen erzeugen Linien – beide sind miteinander verbunden, gleichzeitig bilden sie graphisch Kontraste. Das schaue ich mir ein bisschen genauer an. Eine Linie ist ein eindimensionales Objekt, es hat nur eine Länge. Bei der Fläche gibt es schon zwei Dimensionen, die Länge und die Breite. Aber wie hängen Linie und Fläche nun zusammen? Linien Wenn wir Linien weiterlesen…